Markt Wertach  ›  Bürgerservice  ›  Kasse  ›  SEPA
Lesedauer 5 Minuten

SEPA

SEPA: Im Euro- Zahlungsverkehrsraum werden einheitliche Regelungen für Überweisungen und Lastschriften eingeführt

Was ist SEPA?
SEPA ist das Kürzel für Single Euro Payments Area. Es bildet die gesetzliche Grundlage zur Einführung eines einheitlichen Zahlungsraums für den bargeldlosen Zahlungsverkehr innerhalb Europas.
Ziel von SEPA ist es, eine einheitliche rechtliche Rahmenbedingung für den Zahlungsverkehr in ganz Europa zu schaffen und damit den europäischen grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr zu vereinheitlichen.
Im Zuge dessen wird ab dem 1. Februar 2014 das bisherige deutsche Lastschrifteinzugsverfahren durch das neue SEPA-Lastschriftverfahren ersetzt.
Damit können Forderungen, wie etwa Ihre Rechnungen, einfach und sicher wie bisher beglichen werden. Ganz gleich, in welchem europäischen Land sich der Empfänger befindet.
An SEPA nehmen voraussichtlich 32 Länder teil, darunter 17 Euro- Länder (Belgien, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Portugal, Slowakei, Slowenien, Spanien, Zypern), 13 Länder des übrigen europäischen Wirtschaftsraums (Bulgarien, Dänemark, Island, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Norwegen, Polen, Rumänien, Schweden, Tschechische Republik, Ungarn, Großbritannien) sowie
die Schweiz und Monaco.

Was bedeutet das für mich?
Ganz allgemein bedeutet SEPA für Sie als Kunden eine Verbesserung des Verbraucherschutzes bei Lastschriftverfahren.
Die bisherige Lastschrifteinzugsermächtigung erhält eine neue Bezeichnung und heißt künftig „SEPA-Lastschriftmandat“.

Die wichtigsten Fragen zu SEPA

Was ist die IBAN?
IBAN steht für International Bank Account Number. Diese ersetzt ab 1. Februar 2014 die nationale Kontokennung (Kontonummer). In Deutschland hat die IBAN 22 Zeichen.

Was ist der BIC?
BIC steht für Bank Indentifi er Code (wird auch unter dem Begriff SWIFT Code verwendet). Der BIC hat 11 Stellen und kann mit einer internationalen Bankleitzahl verglichen werden. Er dient zur Identifikation eines Kreditinstituts im internationalen Zahlungsverkehr.

Nachfolgend die Konto-Nummern des Marktes Wertach

BankKonto-Nr.BLZIBAN-Nr.BIC
Sparkasse Allgäu15006073350000DE91 7335 0000 0000 1500 60BYLADEM1ALG
VR-Bank Kaufbeuren31168573460046DE83 7346 0046 0000 3116 85GENODEF1KFB

Wie lauten IBAN und der BIC für mein Konto bzw. wo kann ich diese Daten einsehen?
IBAN und BIC Ihres Kontos / Ihrer Konten können Sie bei Ihrer Hausbank erfragen. Bei einigen Banken sind IBAN und BIC direkt im Online-Banking-Portal einsehbar bzw. auf dem Kontoauszug vermerkt.

Kann ich künftig auch eine Bankverbindung mitteilen, die nicht einem inländischen Kreditinstitut zuzuordnen ist?
Ja.

Können SEPA-Zahlungen in unterschiedlichen Währungen erfolgen?
Nein. SEPA-Zahlungen können nur in Euro abgewickelt werden.

Was ist unter „Vorabankündigung“ zu verstehen?
Die Vorabankündigung (Pre-Notification) ist eine Mitteilung des Zahlungsempfängers (z.B.Markt Wertacht), die den Zahler informiert, wann und in welcher Höhe der Einzug (z.B. des Rechnungsbetrages) erfolgt.

Was ist ein SEPA-Mandat?
Das SEPA Lastschriftmandat ist ähnlich der bisher gültigen Lastschrifteinzugsermächtigung.
Damit wird auch künftig via SEPAMandat seitens Zahlungsempfänger eine Zustimmung für das Basis-Lastschriftverfahren beim Zahler eingeholt, sofern noch keine Einzugsermächtigung vorliegt.

Muss ein neues SEPA-Lastschriftmandat für eine bereits erteilte Lastschrift-Einzugsermächtigung erteilt werden?
Nein. Bereits erteilte schriftliche Einzugsermächtigungen werden automatisch in ein SEPA-Lastschriftmandat umgewandelt.

Was ist die Mandatsreferenz?
Die Mandatsreferenz ist eine vom Zahlungsempfänger individuell vergebene Kennung eines Mandats (bspw. eine Kundennummer). Mit dieser Kennung und der Gläubiger-ID kann der Zahlungsempfänger Zahlungseingänge eindeutig identifizieren und zuordnen.

Was ist die Gläubiger-ID?
Die Gläubiger-ID bedeutet Gläubiger Identifikationsnnummer (Creditor Indentifier). Dabei handelt es sich um eine kontounabhängige Kennzeichnung des Zahlungsempfängers.
Die Gläubiger-ID des Marktes Wertach lautet: DE65ZZZ00000017714

Weitere Informationen zu SEPA finden Sie auf der Seite der Deutschen Bundebank in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Finanzen

Sepa-Mandat

Sepa-Mandat

PDF Dateigröße 451,26 kB
Angelegt am 08.11.2016

Download