Markt Wertach  ›  Aktuelles  ›  Neues im Landkreis Oberallgäu
Lesedauer 5 Minuten
Informationen aus dem Landratsamt Oberallgäu

Hier erhalten Sie neue Informationen, welche uns direkt vom Landratsamt Oberallgäu zur Veröffentlichung bereitgestellt wurden.

https://www.oberallgaeu.org/

Schulweginfo
Schulweginfo Südliches Oberallgäu

Der Landkreis Oberallgäu hat für das kommende Schuljahr 2020/2021 wieder eine Schulweginfo Südliches Oberallgäu erstellt. Darin enthalten sind u.a. die Busverbindungen aus den Gemeinden zu den Schulstandorten Oberstdorf, Sonthofen und Immenstadt, sowie weitere Informationen rund um die Schülerbeförderung.

Die Schulweginfo und Anträge finden Sie hier:

https://www.mona-allgaeu.de/schulweginfo/Schulweginformation/suedliches-oberallgaeu/

Anträge auf Zuschuss für persönlichen Schulbedarf bis 31. August 2020 einreichen

Das Bildungspaket unterstützt Familien mit geringem Einkommen dabei, ihren Kindern beispielsweise die Mitgliedschaft in einem Sportverein oder die Teilnahme am Mittagessen in der Schule oder KiTa zu ermöglichen. Auch für die Anschaffung von Schulbedarf wie Schultasche, Sportzeug oder für Schreib-, Rechen- und Zeichenmaterialien, wie Füller, Malstifte, Zirkel, Geodreieck usw. gibt es zweimal im Jahr einen Zuschuss. Zum Schuljahresbeginn beträgt die Unterstützung 100 Euro. Der Schulbedarf wird als Geldleistung direkt an die Eltern bzw. Schüler ausgezahlt.

Bezieher von ALG II-Leistungen, Sozialhilfeleistungen oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz bekommen diese Leistung automatisch durch das Jobcenter, das Sozialamt bzw. Amt für Migration gezahlt, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind.

Im Gegensatz dazu ist für Familien, die Wohngeld oder Kinderzuschlag nach dem Bundeskindergeldgesetz (BKGG) bekommen, für jedes Kind ein gesonderter Antrag notwendig! Die Anträge für den Schuljahresanfang im September sollten bis spätestens 31. August 2020 eingereicht werden.

Das passende Antragsformular gibt es beim Landratsamt Oberallgäu, bei den Gemeinde- und Stadtverwaltungen des Landkreises sowie auf der Internetseite des Landratsamtes unter www.oberallgaeu.org/btl.. oder www.oberallgaeu.org/bildungspaket Interessierte Eltern finden dort Informationen zur Anspruchsberechtigung und zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten des Bildungspakets. Telefonisch ist das Team für Bildungs- und Teilhabeleistungen im Landratsamt Oberallgäu unter Tel.: 08321/612- 140 bzw. 141 erreichbar.

Vereinsfuchs - Beratung für Vereine im Oberallgäu

Pressemitteilung, Juni 2020

Stadtradeln 2020 im Oberallgäu

Das STADTRADELN im Oberallgäu geht in die zweite Runde. Nach der Premiere 2019 ist unser Landkreis dieses Jahr vom 24. Juni bis 14. Juli erneut mit von der Partie. In diesem Zeitraum können alle, die im Oberallgäu leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen bei der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln.
Anmelden können sich Interessierte unter stadtradeln.de/landkreis-oberallgaeu.

Natürlich steht auch das STADTRADELN in diesem Jahr im Zeichen der Corona-Krise. Aber gerade eine Klimaschutz-Kampagne für mehr Radverkehr ist auch bei bestehenden Kontaktbeschränkungen gut durchführbar.
Dazu André Muno, Kampagnenleiter von STADTRADELN beim Klima-Bündnis: „Das Fahrrad ist das derzeit sinnvollste Verkehrsmittel und ermöglicht den Menschen, die verbleibenden Alltagswege mit einem vergleichsweise geringen Infektionsrisiko zurückzulegen. Zudem fördert das Fahrrad die Gesundheit und hilft dabei, der mit den Einschränkungen des öffentlichen Lebens einhergehenden Langeweile entgegenzuwirken, ohne dass es dabei zu engem zwischenmenschlichen Kontakt kommt.“

Um beim STADTRADELN im Oberallgäu teilzunehmen, kann jede*r auf stadtradeln.de/landkreis-oberallgaeu ein digitales Team gründen oder einem bestehenden Team beitreten.
Während der drei Stadtradeln-Wochen (und am besten auch darüber hinaus) sollten die Radelnden so oft wie möglich das Fahrrad nutzen und alle zurückgelegten Fahrradkilometer - egal, ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder in der Freizeit - für ihr Team und den Landkreis auf der Stadtradeln-Plattform registrieren. Die Teams sollten in ihrer Bezeichnung immer auch den Namen der „Heimatkommune“ führen, so dass im Nachgang ermittelt werden kann, wie viele Kilometer einzelne Kommunen erradelt haben.

Eine Besonderheit in diesem Jahr: Das Oberallgäu radelt zeitgleich mit der Stadt Kempten! Landkreis und Stadt treten beim STADTRADELN in einen freundschaftlichen Wettbewerb um die meisten Fahrradkilometer. Wer hat am Ende die Nase vorn? Wer konnte mehr Bürgerinnen und Bürger fürs Radfahren motivieren? Doch ganz egal wie es ausgeht - Gewinner der Aktion ist in jedem Fall unser Klima!

Infoflyer zum STADTRADELN liegen in allen Rathäusern im Landkreis sowie im Landratsamt aus!

Weiter Informationen zum Stadtradeln finden Sie unter:
www.stadtradeln.de und www.allgaeu-klimaschutz.de/stadtradeln und www.allgaeu-klimaschutz.de/stadtradeln.

Bild: Das Plakat zum Stadtradeln. Copyright Stadt Kempten und Landkreis Oberallgäu

Kontakt: Koordinationsstelle Klimaschutz im Landratsamt Oberallgäu: klimaschutz@lra-oa-bayern.de.Tel.: 08321/612-743 / 08321/612-617

Stadtradeln
Pressemitteilung
Online-Bürgerbeteiliung zum Klimaschutz Wer denkt mit uns das Morgen?

Wie funktioniert Bürgerbeteiligung im Klimaschutz in Zeiten einer Pandemie? Natürlich online! Das Klimaschutzmanagement des Landkreises Oberallgäu sammelt Ideen und Visionen für eine nachhaltige und klimaneutrale Zukunft im Oberallgäu. Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, sich noch bis zum 28. Juni an der Online-Umfrage zu beteiligen. Die besten Ideen werden mit tollen Preisen ausgezeichnet.

Ein Hauptanliegen der Klimaschutzarbeit des Landkreises Oberallgäu ist es, Klimaschutz mit und für die Menschen in unserer Region zu machen. Dazu wurden in den letzten Jahren im Rahmen des Projekts „Masterplan 100% Klimaschutz im Oberallgäu“ immer wieder Veranstaltungen durchgeführt, um mit den Menschen ins Gespräch zu kommen.

In diesem Jahr sind größere Veranstaltungen auf Grund der Corona-Pandemie leider nicht durchführbar, doch es gibt Alternativen. Unter dem Link https://www.allgaeu-klimaschutz.de/buergerbeteiligung-online.html hat das Klimaschutzmanagement des Landkreises eine Online-Umfrage mit einem Ideenwettbewerb eingestellt, die sich an alle Menschen im Oberallgäu richtet. Die Umfrage wird verdeutlichen, welche Klimaschutz-Themen für die Menschen im Oberallgäu besonders wichtig sind. Der Ideenwettbewerb soll Visionen für ein zukünftiges, weitgehend klimaneutrales Leben im Oberallgäu aufzeigen.

Mit ihrer Teilnahme können alle Bürgerinnen und Bürger dazu beitragen, die Weichen für die zukünftige Klimaschutzarbeit im Oberallgäu zu stellen: Was läuft gut? Wie können wir uns verbessern? Wohin geht die Reise? Ihre Meinungen, Ideen und Visionen sind gefragt!
Die Ergebnisse sowie die besten Ideen werden ebenfalls online präsentiert: Im Rahmen eines öffentlichen „Webinars“, das in der zweiten Juli-Hälfte stattfinden wird, sowie auf www.allgaeu-klimaschutz.de.

Bild: Windenergie aus dem Allgäu. Copyright: fotolia, A. Rochau

Kontakt und weitere Infos: Koordinationsstelle Klimaschutz im Landratsamt Oberallgäu: klimaschutz@lra-oa-bayern.de. Tel.: 08321/612-743 / 08321/612-617

Windenergie Allgäu
Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für im Ehrenamt tätige Frauen und Männer
Landkreis Oberallgäu sucht engagierte Bürger und Bürgerinnen im Ehrenamt

Im Landkreis Oberallgäu ist ehrenamtliches Engagement tief verwurzelt. Gerade jetzt in dieser für alle doch sehr fordernder Zeit wird uns bewusst, was das Ehrenamt für uns alle bedeutet. Überall begegnen einem Frauen und Männer, die in allen gesellschaftlichen Bereichen ehrenamtlich aktiv sind, sie arbeiten in Gemeinden oder Kirchen, in Vereinen, bei Hilfsdiensten oder in anderen sozialen Projekten.
Das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten wurde zur Hervorhebung ehrenamtlicher Tätigkeit im örtlichen Bereich geschaffen. Mit der öffentlichen Würdigung kann dieser ehrenamtliche Einsatz für eine lebendige Gesellschaft betont und das Bewusstsein für Gemeinsinn und Solidarität belebt und gestärkt werden. Die Auszeichnung ehrenamtlich Tätiger im örtlichen Bereich muss weiterhin ein wichtiges gemeinsames Anliegen bleiben. Angesichts der breit angelegten Zielrichtung des Ehrenzeichens ist davon auszugehen, dass in jeder Gemeinde auszeichnungswürdige Personen bekannt sind.

Frauen werden zu selten vorgeschlagen
Dies liegt jedoch nicht daran, dass es keine ehrenamtlich engagierten Frauen gibt, sondern vielmehr daran, dass Frauen oft im Hintergrund wirken und für eine Auszeichnung seltener vorgeschlagen werden. Deshalb möchte der Landkreis Oberallgäu Bürgerinnen und Bürger ausdrücklich dazu aufrufen, verstärkt Frauen für die Auszeichnung mit dem Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten vorzuschlagen.

Voraussetzung für diese Ehrung ist, dass sich die vorgeschlagene Person seit mindestens 15 Jahren ehrenamtlich engagiert, gerne auch Tätigkeiten im Stillen als gute Seele des Vereins. Das Landratsamt ruft daher Bürgerinnen und Bürgern dazu auf, Frauen und Männer vorschlagen, die sich durch ihre langjährige, aktive ehrenamtliche Tätigkeit in Vereinen, Organisationen oder sonstigen Gemeinschaften mit kulturellen, sportlichen, sozialen oder anderen gemeinnützigen Zielen für eine Auszeichnung verdient gemacht haben.

Ansprechpartnerin
Für Vorschläge oder weitere Informationen zum Thema Ehrungen wenden Sie sich bitte an das Landratsamt Oberallgäu, Landratsbüro – Frau Marita Lipp, per E-Mail: marita.lipp@lra-oa.bayern.de .

Voraussetzungen für die Verleihung des Ehrenzeichens

Aufruf Ehrenzeichen

Aufruf Ehrenzeichen

PDF Dateigröße 71,55 kB
Angelegt am 04.06.2020

Download

Kontakt

Markt Wertach
Rathausstraße 3
87497 Wertach
Deutschland
Tel. +49 8365 70210
Fax +49 8365 702122

Online Rechnungen

bitte direkt an rechnung@wertach.de

Oder mit dem sicheren Kontaktformular:

https://formularserver-bp.bayern.de/sichererKontakt?caller=89885343764

Behördennummer 115

115

Von Montag bis Freitag ist die 115 in Stadt und Landkreis jeweils von 7.30 bis 18 Uhr besetzt. Anrufende erhalten dort nicht nur Auskünfte zu lokalen Themen, sondern auch zu Fragen, die Behörden bundesweit betreffen.

Weitere Informationen zu den Tarifen und der 115 finden Sie unter www.115.de

Öffnungszeiten

Mo, Di, Do, Fr
08:00 - 12:00
Mittwoch
08:00 - 12:00 und 14:00 - 17:00
Sa, So
geschlossen
Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch das Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Markt Wertach auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integreiren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integreiren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy