Wertach Wappen
PV-Anlage
PV-Anlage
Erster „Energie-Hoigarte“
Erster „Energie-Hoigarte“
PV-Anlage
PV-Anlage
Markt Wertach › Aktuelles › Rund um die Energie

Zweiter „Energie-Hoigarte“ am 20.10.2015:

Ein Erfolg war der zweite gemeinsame „Energie-Hoigarte“ der Gemeinden Wertach und Oy-Mittelberg.

Am 20.Okt. 2015 fand der zweite gemeinsame Energie-Hoigarte der Gemeinden Oy-Mittelberg und Wertach statt. Knapp 20 Bürger aus beiden Gemeinden waren ins „Il Panorama“ im Oyer Kurhaus gekommen, um mit eza!-Energieberaterin Angelika Dautzenberg sowie Bürgermeister Theo Haslach und dem zweiten Bürgermeister Norbert Gebhart aus Wertach über verschiedene Energiethemen zu diskutieren.

Im Mittelpunkt stand dabei der auf den Hausdächern selbst erzeugte Photovoltaik-Strom in Verbindung mit der möglichen Eigenstrom-Nutzung. Anhand von Beispielen wurde deutlich, dass sich die Stromrechnung deutlich reduzieren lässt; deutliche Unterschiede ergeben sich dabei zusätzlich mit dem Einbau eines Batteriespeichers. Mit einer zusätzlichen Installation einer Stromspeicherung lässt sich die Stromeigennutzung auf bis zu 60 % steigern. Jedoch sind die Kosten für eine solche Anlage derzeit noch verhältnismäßig hoch, die tatsächliche Laufzeit der Akkus aufgrund fehlender Vergleichswerte noch nicht bekannt. Die Nachfrage nach Batterien steigt jedoch stetig, sodass sich in den nächsten Jahren sowie beim Angebotspreis als auch in der Technik weitere Verbesserungen denkbar sind.


Erster Energiehoigarte
17 Bürger waren in den Alpengasthof Hirsch gekommen, um mit eza!-Energieberaterin Angelika Dautzenberg sowie den Bürgermeistern Eberhard Jehle und Theo Haslach über Energiesparthemen zu diskutieren.
Im Mittelpunkt stand dabei das nach wie vor weit verbreitete Vorurteil, dass nach einer energetischen Gebäudesanierung das Schimmelrisiko steigen würde. Das genaue Gegenteil sei der Fall, erklärte Angelika Dautzenberg. Durch die Fassadendämmung steige die Oberflächentemperatur an den Innenseiten der Wände, was die Schimmelbildung verhindere. Durch eine energetische Sanierung werden nicht nur die Energiekosten gesenkt, sondern auch der Wohnkomfort deutlich gesteigert, lautete eine wichtige Erkenntnis, die die interessierten Bürger vom „Energie-Hoigarte“ mit nach Hause nahmen. Weitere Informationen zum Thema Energiesparen finden Sie im Internet unter eza.eu oder vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenloses Beratungsgespräch mit Ihrer Energieberaterin Angelika Baumer.

Energieberatung in Oy-Mittelberg:
Wo: im Rathaus Erdgeschoss Zimmer Nr.5
Wann: am 01. und 03. Mittwoch des Monats, 17.00-19.00 Uhr Anmeldung: unter Telefon 08366/9842-25

Energieberatung in Wertach:
Wo: im Rathaus, 2. Stock, Trauzimmer
Wann: am 02. und 04. Mittwoch des Monats, 17.00-19.00 Uhr Anmeldung: unter Telefon 08365/7021-11.