Wertach Wappen
Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten
Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten
Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten
Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten
Markt Wertach › Aktuelles › Neues in Wertach

Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten

Viele Jahrzehnte ehrenamtlich im Dorf gewirkt

Landrat zeichnet fünf Wertacherinnen mit Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten aus

Sonthofen/Wertach. Seit Jahrzehnten engagieren sich Elisabeth Bühler, Elfriede Dietrich, Karola Hartung, Serena Knoll und Karolina Konrad ehrenamtlich in Wertach. Für ihren selbstlosen Einsatz überreichte Landrat Anton Klotz den Frauen jetzt das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten. „Das Engagement für andere und das Miteinander machen eine Gesellschaft aus“, sagte Klotz. Das außergewöhnliche Engagement der fünf Wertacherinnen bedeute dem Landkreis sehr viel.

Elisabeth Bühler leitet seit 20 Jahren das Kindergottesdienst-Team der Pfarrei St. Ulrich in Wertach. Mit viel Einsatz organisiert sie den monatlichen Kindergottesdienst. Jedes Jahr an Weihnachten kümmert sie sich um das „Christkindle-Tragen“ und gestaltet die Kindermette in der Pfarrkirche. Viele Jahre ist Elisabeth Bühler zudem als Lektorin und im Kirchenchor engagiert. Seit rund fünf Jahrzehnten unterrichtet sie die Wertacher Kinder auf dem Akkordeon und der Zither.

Elfriede Dietrich trägt seit 70 Jahren maßgeblich zum musikalischen Leben in Wertach bei. 62 Jahre sang sie im Kirchenchor mit. 1975 gründete sie die Wertacher Stubenmusik und noch heute gestaltet sie Gottesdienste, Seniorennachmittage sowie Meditations- und Vorspielabende in der „Kleinen Wies“.

Karola Hartung engagiert sich seit 38 Jahren im Pfarrgemeinderat in Wertach. Acht Jahre leitete sie das Gremium, seit 22 Jahren ist sie zweite Vorsitzende. 39 Jahre war sie im Seniorenausschuss des Pfarrgemeinderates tätig, 21 Jahre arbeitete sie im Seniorenteam mit. Zudem engagiert sich die Wertacherin seit vielen Jahren in den Teams für den Pfarrbrief und die Familiengottesdienste. Auch singt sie im Kirchenchor mit. Viele Jahre war die langjährige Rektorin der Grundschule Wertach zudem Familienbeauftragte der Gemeinde. 17 Jahre setzte sich Karola Hartung als Schriftführerin für die Mukoviszidose-Hilfe Allgäu ein.

Serena Knoll hat vor 39 Jahren die „Wertacher Singföhla“ gegründet. Bis heute leitet sie die Gruppe. Längst hat sich diese zu einem bekannten und mehrfach preisgekrönten Volksmusik-Chor entwickelt. Unter anderem wurde die Gruppe mit dem Volksmusik-Preis der Hanns Seidel Stiftung ausgezeichnet. Insgesamt haben die „Singföhla“ unter Leitung von Serena Knoll bereits über 1000 Auftritte absolviert.

Karolina Konrad war über 30 Jahre als Kinder- und Jugendtrainerin der Tischtennis-Abteilung des SSV Wertach tätig, davon 15 Jahre als Abteilungsleiterin. Sechs Jahre galt sie zudem als Ansprechpartnerin für Seniorenangelegenheiten. Mit großem persönlichem Engagement kümmerte sich Karolina Konrad um die Senioren der Marktgemeinde und organisierte für sie monatliche Treffen, Ausflugsfahrten und Vorträge. (cis)

Auf dem Bild fehlt wegen Urlaub Frau Erni Moder. Frau Moder erhält das Ehrenzeichen für ihr kirchliches und soziales Engagement in einer gesonderten Feierstunde überreicht!
Foto: Cilia Schramm