Wertach Wappen
Wertach
Wertach
Wertach
Wertach
Markt Wertach › Aktuelles › Neues in Wertach

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarten für engagierte Bürger und Bürgerinen

Das Ehrenamt ist die Kultur des Miteinanders“, sagte die stellvertretende Landrätin Gertrud Knoll bei der Verleihung der Ehrenamtskarten im Kolping Allgäuhaus in Wertach. „Wir brauchen Sie alle“, so auch Bürgermeister Eberhard Jehle in seinem Grußwort. „Vom Ehrenamt lebt die Gemeinschaft.“
75 Persönlichkeiten aus Burgberg, Rettenberg, Oy-Mittelberg und Wertach sind in Anerkennung ihres großen Engagements in Vereinen, Verbänden, Musikkapellen, Helferkreisen und Organisationen mit der Ehrenamtskarte ausgezeichnet worden. Das aufgebuchte Leistungspaket auf die Karte hat einen Wert von rund 750 Euro. Die Angebote sind zwei Jahre lang zu nutzen. Man habe die Zahl der Ehrenamtskarten um 20 Prozent erhöht, berichtete Knoll. „Damit können wir auch die Bürger ehren, die sich in den vielen Helferkreisen engagie¬
ren.“ Im Oberallgäu sei jeder zweite Bürger ehrenamtlich aktiv. „Mit diesem Wert steht unser Landkreis im bundesdeutschen Vergleich an der Spitze.“
Zur Feierstunde waren auch die ersten und zweiten Bürgermeister Eberhard Jehle aus Wertach, Dieter Fischer aus Burgberg, Thomas Tan-zer aus Rettenberg und Gudrun Steiner aus Oy-Mittelberg ins Allgäuhaus gekommen. Es spielte die Klarinettenmusik Wertach. (AZ-sme)